Gottesdienste seit Sonntag den 3. Mai

Durch Erlass der hessischen Landesregierung dürfen wir seit dem 3. Mai unter Wahrung der Abstands- und Hygieneregeln wieder Gottesdienst feiern und laden herzlich dazu ein.

Über den Start von Gemeindegruppen, anderen Veranstaltungen und Konzerten halten wir Sie auf dem Laufenden.

Das Gemeindebüro bleibt für Sie während der üblichen Bürozeiten telefonisch erreichbar. Hilfsbereite Menschen können sich dort für Einkaufshilfe melden, wir vermitteln das dann weiter. Wo eine Kindertaufe ansteht, können Sie sich gerne direkt bei Pfarrer Dr. Mohn unter 0611 23388 melden. Es gibt auch in diesen Zeiten Möglichkeiten zur Taufe. Rufen Sie gerne an und nutzen ggf. auch den Anrufbeantworter.


Unsere Gottesdienste von Mai bis August 2020

Vorbemerkung: Wenn es die allgemeine Lage zulässt, werden auch wieder Taufen und Abendmahl gefeiert. Gottesdienste im Jan-Niemöller-Haus am Hafen (jeweils donnerstags um 10.30 Uhr) können aktuell nicht angekündigt werden.

Samstag, 30. Mai, 17.00 Uhr, 492. Schiersteiner Vespermusik
„Immer ist heute“
Lieder zum Innehalten, träumen und wach werden
Matthias Trommler, Gesang und Piano

PFINGSTEN – Fest der Aussendung des Heiligen Geistes
Pfingstsonntag, 31. Mai
10.00 Uhr Gottesdienst mit Feier des heiligen Abendmahls

17.00 Uhr Bachvesper mit Bachkantate BWV 51 „Jauchzet Gott in allen Landen“
Predigt: Bischof Dr. Sigurd Rink, musikalische Leitung: Michael Graf Münster
„Es soll nicht durch Heer oder Kraft, sondern durch meinen Geist geschehen.“ (Sach. 4,6)

Pfingstmontag, 1. Juni, 11.00 Uhr
Ökumenischer Gottesdienst in der Auferstehungsgemeinde, Heinrich-Zille-Str. 48

Sonntag, 7. Juni, 10.00 Uhr, Fest der Heiligen Dreieinigkeit
Gottesdienst (Prädikant Dr. Karsten Eichner)
„Heilig, heilig, heilig ist der Herr Zebaoth. Alle Lande sind seiner Ehre voll.“ (Jes. 6,3)

Sonntag, 14. Juni, 10.00 Uhr, 1. Sonntag nach Trinitatis
Gottesdienst
„Christus spricht: wer euch hört, hört mich, und wer euch verachtet, verachtet mich.“ (Lk. 10,16)

Sonntag, 21. Juni, 10.00 Uhr, 2. Sonntag nach Trinitatis
Gottesdienst
„Christus spricht: Kommt her zu mir alle, die ihr mühselig und beladen seid, ich will euch erquicken.“ (Matth. 11, 28)

Samstag, 27. Juni, 17.00 Uhr, 493. Schiersteiner Vespermusik (falls möglich!)
Musik für Flöte und Marimba

Sonntag, 28. Juni, 10.00 Uhr, 3. Sonntag nach Trinitatis
Gottesdienst
„Der Menschensohn ist gekommen zu suchen und selig zu machen, was verloren ist.“ (Luk. 19,10)

Sonntag, 5. Juli, 10.00 Uhr, 4. Sonntag nach Trinitatis
Gottesdienst
„Einer trage des anderen Last, so werdet ihr das Gesetz Christi erfüllen.“ (Gal. 6,2)

Sonntag, 12. Juli, 10.00 Uhr, 5. Sonntag nach Trinitatis
Gottesdienst
„Aus Gnade seid ihr selig geworden durch den Glauben und nicht aus euch: Gottes Gabe ist es!“ (Eph. 2,8)

Sonntag, 19. Juli, 10.00 Uhr, 6. Sonntag nach Trinitatis
Gottesdienst (Prädikantin Maike Schulz)
„So spricht der Herr, der dich geschaffen hat: Fürchte dich nicht, denn ich habe dich erlöst, ich habe dich bei deinem Namen gerufen, du bist mein! “ (Jes. 43,1)

Sonntag, 26. Juli, 10.00 Uhr, 7. Sonntag nach Trinitatis
Gottesdienst (Prädikantin Elke Berger-Dürr)
„So seid ihr nun nicht mehr Gäste und Fremdlinge, sondern Mitbürger der Heiligen und Gottes Hausgenossen.“ (Eph. 2,19)

Sonntag, 2. August, 10.00 Uhr, 8. Sonntag nach Trinitatis
Gottesdienst
„Lebt als Kinder des Lichts! Die Frucht des Lichts ist lauter Güte, Gerechtigkeit und Wahrheit.“ (Eph. 5,8f.)

Samstag, 8. August, 17.00 Uhr, 494. Schiersteiner Vespermusik
Werke aus dem „Mörike Chorliederbuch“ von Hugo Distler und Madrigale aus dem 16. Jahrhundert
Distler-Ensemble Freiburg

Sonntag, 9. August, 10.00 Uhr, 9. Sonntag nach Trinitatis
Gottesdienst
„Wem viel gegeben ist, bei dem wird man viel suchen, und wem viel anvertraut ist, von dem wird man umso mehr fordern.“ (Luk. 12,48)

Sonntag, 16. August, 10.00 Uhr, 10. Sonntag nach Trinitatis
Gottesdienst
„Wohl dem Volk, dessen Gott der HERR ist, dem Volk, das er zum Erbe erwählt hat.“ (Ps. 33,12)

Sonntag, 23. August, 10.00 Uhr, 11. Sonntag nach Trinitatis
Gottesdienst (Prädikant Hilmar Kistner)
„Gott widersteht den Hochmütigen, aber den Demütigen gibt er Gnade.“ (1. Petr. 5,5b)

Samstag, 29. August, 17.00 Uhr, 495. Schiersteiner Vespermusik
Europa Vivat! | Barockensemble Incontro

Sonntag, 30. August, 10.00 Uhr, 12. Sonntag nach Trinitatis
Gottesdienst
„Das geknickte Rohr wird er nicht zerbrechen, und den glimmenden Docht wird er nicht auslöschen.“ (Jes. 42,3)

Wenn die Glocken läuten, abends um 19.30 Uhr, ruft die Ökumene zum Gebet.

„Die Hände, die zum Beten ruhn, die macht er stark zur Tat. Und was der Beter Hände tun, geschieht nach seinem Rat.“
(Jochen Klepper, 1903-1942, deutscher Journalist und Romanschriftsteller)

Wir werden bald wieder alle gebraucht werden mit unseren tatkräftigen Händen und Aktivitäten, wo auch immer wir stehen, - aber jetzt ist die Zeit zum Daheimbleiben und Innehalten, und auch zum Gebet.

Einen ganz einfachen Gestaltungs- und Gebetsvorschlag für 19.30 Uhr haben wir Ihnen unten als Download zur Verfügung gestellt. Eine Kerze im Fenster kann ein schönes Zeichen sein in die Nachbarschaft hinein.

Bleiben Sie alle gesund und wohlbehütet und auf ein möglichst baldiges Wiedersehen!

Ihr Pfarrer Dr. Jörg Mohn

PDF herunterladen